slide5.jpg

Bericht der EN vom 07.09.2015

KLEIN NORDENDE en 070915b„Das war ein tolles Wochenende“, waren sich der Wehrführer der Feuerwehr Klein Nordende Martin Höppner, sein Stellvertreter Florian Schinckel und die zahlreichen Besucher des dreitägigen Jubiläumsfestes einig. „Das Weinfest war gemütlich, kam bei den Besuchern sehr gut. Die RSH-DJ-Nacht war ausgezeichnet besucht, die Stimmung klasse. Bis morgens um vier wurde gefeiert“, so Höppner. Der Klein Nordender Wehrführer bedauerte, dass wegen der starken Regenfälle und des Sturms die „jubilympischen Spiele“ abgesagt werden mussten.

Bericht der HAZ vom 05.09.2015

(Klein Nordende/su)haz 050915 Das historische Tragkraftspritzenfahrzeug (Spritze aus dem Jahr 1955, VW Bulli aus dem Jahr 1956) ist ein lebendiges Stück Klein Nordender Feuerwehr-Geschichte. An diesem Wochenende, an dem die Blauröcke das 125-jährige Bestehen ihrer Feuerwehr feiern, wird das Fahrzeug nach langer Restaurierungsphase offiziell vorgestellt. Aber nicht nur das. „Zum Jubiläum werden wir auch eine Übung damit fahren und zeigen, wie wir früher Feuer ausgemacht haben“, so der stellvertretende Wehrführer Florian Schinckel.

Bericht der EN vom 19.08.2015

KLEIN NORDENDE en 190815 1Er ist der ganze Stolz der Freiwilligen Feuerwehr Klein Nordende: der historische VW-Bully. In unzähligen Arbeits­stunden haben Rainer Weers (Foto, von rechts), Willi Ibels, Günter Aue und Hans-Hermann Kapplusch das erste Fahrzeug, das die Klein Nord­ender Wehr 1956 in Dienst gestellt hat, jetzt komplett saniert. Der För­dervereinwill das Schmuckstück der Feuerwehr zu deren 125. Geburtstag schenken. Das Tragkraftspritzen­fahrzeug von Volkswagen kommt bei den Feierlichkeiten bei einer Übung sogar zum Einsatz.

23.04.2015 Mitgliederversammlung

KLEIN NORDENDE en 07082015Der alte Vorsitzende des Fördervereins der Feuerwehr Klein Nordende ist auch der neue: Martin Höppner wurde einstimmig im Amt bestätigt. „Ich mache gerne weiter. Diese Aufgabe macht mir viel Spaß und wir sind eine tolle Truppe, die ausgezeichnet zusammenarbeitet und sich ergänzt“, sagte Höppner nach der Wahl. Bevor die Wahlen auf der Tagesordnung des Fördervereins standen, blickte der Vorsitzende auf das vergangene Jahr zurück. „Es ist viel passiert“, so sein Fazit. Der Verein zählt in seinem zehnten Jahr über 500 Mitglieder. Besonders der Feuerwehrkalender, der zum 125. Geburtstag der Klein Nordender Wehr aufgelegt worden war, hatte die Klein Nordender begeistert

04.04.2015 Familien-Osterfeuer

osterfeuer2015Wochenlang haben die Landwirte, Arbeiter der Gemeinde und Privatpersonen Busch auf das von Landwirt Aue zur Verfügung gestellte Gelände an der Straße Finkhörn gefahren. Es war der größte Haufen, der als Brandmaterial jemals für ein Osterfeuer in unserer Gemeinde zusammengetragen worden ist.
Wir Vorstandsmitglieder schauten in diesem Jahr voller Sorge auf die langfristigen Wetterprognosen.