slide5.jpg

10.05.2007 Mitgliederversammlung

Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Klein Nordende am 10.05.2007 um 19:30 im Gerätehaus

 

Beginn der Veranstaltung 19:35 Uhr

 

TOP 1: Begrüßung durch den Wehrführer

Der 1. Vorsitzende und Wehrführer Martin Höppner begrüßt die Anwesenden zur 2. Mitgliederversammlung des Fördervereins der FF Klein Nordende. Zur Mitgliederversammlung wurde fristgerecht eingeladen und zur Tagesordnung gibt es keine Änderungswünsche. Daraufhin verliest der Wehrführer die Tagesordnungspunkte. Anschließend verliest der 1. Vorsitzende dias Protokoll der 1.Mitgliederversammlung vom 19.10.2006. Das Protokoll wurde ohne Einwände genehmigt.

 

TOP 2: Bericht des 1. Vorsitzenden

Der Wehrführer berichtete von 25 Einsätzen seit der letzten Mitgliederversammlung und weiteren 13 Einsätzen in2007 bis zur diesjährigen Mitgliederversammlung. Hervorzuheben sind das Güterzugunglück, die Löschhilfe in Elmshorn (Brand am Erlengrund) und Alarmierung zu Brandmeldeanlagen (Bürgermeister Hell-Halle).

Es wurden weiterhin viele Dienste und Lehrgänge absolviert.

Die Jugendfeuerwehr besteht derzeit aus 15 aktiven Mädchen und Jungen die jährlich auf ca. 60 Dienste kommen. Zur Zeit wird der Jugendraum der FF in eigener Regie ausgebaut.

Der Festausschuss der FF organisierte für die Kameraden und die Fördermitglieder einen Spieleabend mit über 150 Teilnehmern und den traditionellen Frühlingsball der FF Klein Nordende mit ca. 200 Gästen.

Weitere Termine in 2007 sind erstens am 01.09 der Tag der Feuerwehr und am 30.09 der Ernteumzug der Gemeinde Klein Nordende.

Der Vorstand des Fördervereins hat in der zurück liegende Zeit zwei Vorstandssitzungen absolviert. Näheres wird im TOP 6 erwähnt.

Allen Mitgliedern und zukünftigen Mitgliedern des Fördervereins der FF Klein Nordende wird der neue Internetauftritt nahe gelegt.

Abschließend berichtet der Wehrführer über den neu gegründeten Förderverein der FF Zempin und wünscht dem Verein eine erfolgreiche Zukunft.

 

TOP 3: Bericht des Schatzmeisters

Der Schatzmeister Jürgen Huckfeldt stellt den Kassenbericht zun 31.12.2006 vor.

Danach belaufen sich die Einnahmen auf 7.177,80EUR. Die Ausgaben belaufen sich auf  89.53EUR. Daraus ergibt sich ein Überschuss in Höhe von 7.088,27EUR.

 

TOP 4: Bericht der Revisoren

Die Kassenprüfer Brigitte Dölling und  Günter Laß haben die ordnungsgemäße Führung der Kasse bei Jürgen Huckfeldt geprüft. Der Bericht von Fr. Dölling attestierte den Vorstand eine korrekte und klare Kassenführung und beantragt die Entlastung des Vorstandes. 

 

TOP 5: Entlastung des Vorstandes

Bei der anschließenden Abstimmung wurde dem Vorstand bei drei Stimmenthaltungen einstimmig die Entlastung erteilt.

 

TOP 6: Vorstellung der Förderprojekte 2007

Die Vorstellung der Förderprojekte übernahm der 2. Vorsitzende Holger Burmeister. Während der ersten Vorstandssitzung wurde eine Richtschnur für die generelle Verwendung der Fördergelder gemeinschaftlich entwickelt die sich wie folgt darstellt:

     10% der Einnahmen für die Jugendfeuerwehr.

     20% der Einnahmen für Rücklagen

     30% der Einnahmen für die Kameradschaftspflege

     40% der Einnahmen für Neuanschaffungen.

Aus dieser generellen Planung entwickelte der Vorstand während der 2. Vorstandssitzung die im folgenden aufgezeigte Ausgabenplanung für des Jahr 2007:

  1. Anschaffung eines Wassersaugers in Höhe von 2266,95 EUR.
  2. Zuschuss für die Ausfahrt der Kameraden der aktiven Wehr in Höhe von 1900,--EUR.
  3. Zuschuss für die Ausfahrten der Jugendfeuerwehr in Höhe von 675.--EUR.
  4. Zuschuss für den Ausbau des Jugendraumes in Höhe von 500.--EUR.
  5. Zuführung zu den Rücklagen für größere Anschaffungen in den Folgejahren in Höhe von 2000.--EUR.

 

TOP 7: Festlegung des Beitrages 2007 und Einführung des Lastschriftverfahrens

Auf Vorschlag des 1. Vorsitzenden wird der Jahresbeitrag für 2007 einstimmig auf 10.--EUR festgelegt.

Anschließend stellt Herr Burmeister den Einzug des Jahresbeitrags per Lastschriftverfahrens zur Diskussion. Nach einem konstruktiven Meinungsaustausch unter den Anwesenden, wird das Lastschriftverfahren in 2007 alternativ mit angeboten.

 

TOP 8: Sonstiges

Auf Anregung eines Mitglieds ist der Vorstand bemüht, wichtige Informationen zeitnah im Internet zu veröffentlichen.

Weiter Diskussionsthemen bestanden nicht, so dass der 1. Vorsitzende die Mitgliederversammlung um 20:25 Uhr beendet

 

 

 

 

                                                                                                                                                           

Vorsitzender                                                                                       Protokollführer

Martin Höppner                                                                                   Heino Schlüter

Klein Nordende, den 18.05.2007