slide3.jpg

29.03.2011 Mitgliederversammlung

Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Klein Nordende am 29.03.2011 um 19:30 im Gerätehaus

 

TOP 1: Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

Um 19:30 begrüßt der 1. Vorsitzende und Wehrführer Martin Höppner die anwesenden Mitglieder, sowie einige Kameraden der aktiven Wehr und den gesamten Vorstand des Fördervereins.

Für die  Gemeinde Klein Nordende ist Peter Bartl ( stellvertr. Bürgermeister) anwesend, der herzlich vom Vorsitzenden begrüßt wird.

Zur Mitgliederversammlung wurde fristgerecht eingeladen und zur Tagesordnung gibt es keine Änderungswünsche.

 

TOP 2: Bericht des 1. Vorsitzenden

Der 1.  Vorsitzende Martin Höppner gibt einen kurzen Bericht zur Arbeit im Förderverein ab. Es werden jeweils Anfang des Jahres und im Sommer eines jeden Jahres eine Vorstandssitzung durchgeführt.

Im Frühjahr werden in der Regel folgende Themen abgearbeitet.

  1. Planung für die Mitgliederversammlung sowie deren Tagesordnung
  2. Überprüfung der Budgetplanung des vergangenen Jahres sowie Erstellung einer Planung auf Grundlage des Geldeinganges des Vorjahres für die Mittelverwendung im laufenden Jahr. Hierbei wird nach Möglichkeit folgender Verteilungsschlüssel zu Grunde gelegt:
    10% Jugendfeuerwehr
    30% Zuschuss zur Pflege der Kameradschaft in der aktiven Wehr ( Ausfahrt – Theater )
    40% Anschaffungen für die Wehr
    20% Allgemeine Rücklagen
  3. Planung Familien-Osterfeuer
    Das Familien-Osterfeuer war 2010 ein voller Erfolg und wurde sehr gut von der Bevölkerung angenommen. Es findet im diesem Jahr am 23.04.2011 an der Sandhöhe statt.
  4. Mitgliederwerbung ( Planung von Aktionen)

Die Vorstandssitzung im Sommer beinhaltet u. a. folgende Punkte:

  1. Vorbereitung für den Tag der Feuerwehr.
    Verkauf von Kaffee und selbstgebackenen Kuchen sowie die Darstellung des Fördervereins und deren Mitgliederwerbung.
  2. Beschlussfassung über bereit zu stellende Gelder.
  3. Herbst-Infobrief zu Anforderung der Mitgliederbeträge und Spenden.
  4. Erste Planungen für das kommende Jahr.

Der Vorsitzende berichtet über zahlreiche Zuschüsse in 2010 an die Jugendfeuerwehr und über die Anschaffung  neuer Polo-Shirt für die Mitglieder der Jugendwehr.

Für die aktiven Kameraden wurden 2010 neue Helme angeschafft. Den Großteil der Gelder stellte die Gemeinde über ihren Haushalt bereit. Der Rest für 8 Helme wurde vom Förderverein getragen.

 

TOP 3: Bericht des Schatzmeisters

Der Schatzmeister Jürgen Huckfeldt stellt den Kassenbericht für das Jahr 2010 vor.

Danach belaufen sich die Einnahmen auf 17.076,59 €. Die Ausgaben betrugen 10.133,01€   Das Vermögen des Vereines erhöhte sich in 2010 von 15.252,53 auf einen Bestand  von 22.196,11 € zum 31.12.2010.

 

TOP 4: Bericht der Revisoren

Die Kassenprüfer Jörg Krohn und Mario Boltze haben die  Führung der Kasse bei Jürgen Huckfeldt geprüft. Jörg Krohn berichtet von einer sehr guten Kassenführung. Alle Belege waren vorhanden und der Schatzmeister konnte über alles erschöpfende Auskünfte erteilen. Da  keine Beanstandungen festgestellt wurden, beantragt er die Entlastung des Vorstandes

 

TOP 5: Entlastung des Vorstandes

Bei der anschließenden Abstimmung wurde dem Vorstand einstimmig bei Enthaltung der Vorstandsmitglieder Entlastung erteilt.

 

TOP 6: Wahlen.

Die Versammlung wählt  einstimmig Roland Wendt für den turnusgemäß ausscheidenden Kassenprüfer Jörg Krohn zum 2. Kassenprüfer. Er nimmt die Wahl an.

 

TOP 7: Vorstellung der Förderprojekte 2011

Der 1. Vorsitzende stellt die kommenden Förderprojekte für das Jahr 2011 vor.

Die jetzige Schutzbekleidung wurde 1994 angeschafft und soll in diesem Jahr erneuert werden.

Die Gesamtkosten hierfür belaufen sich auf ca. 55.000 €. Der Vorstand der Feuerwehr hat einen Antrag auf einen Zuschuss in Höhe von 10.000 € beim  Förderverein gestellt. Damit soll die einmalige Einkleidung der gesamten Wehr sichergestellt werden. Weitere Anschaffungen aus Fördermittel sind seitens der Wehr nicht geplant.

 

TOP 8: Festlegung des Beitrages 2011

Auf Vorschlag des 1. Vorsitzenden wird von der Versammlung der Jahresbeitrag für 2011 einstimmig weiterhin mit 10.00€ festgelegt.

 

TOP 9: Sonstiges

Der stellvertr. Bürgermeister Peter Bartels entschuldigt den Bürgermeister Hans Barthold Schinckel, der andere Verpflichtungen heute wahrnehmen muss. Er stellt die große Harmonie zwischen der Gemeinde und der Feuerwehr heraus. Die Gemeinde ist dankbar über die Unterstützung der Freiw. Feuerwehr durch den Förderverein, speziell auch für die Unterstützung der Jugendfeuerwehr.

Aus der Versammlung wird eine Frage zu den Mitgliederzahlen gestellt. Z. Zt. hat der Verein ca. 500 Mitglieder. Diese Zahl ist in den letzten Jahren 2 Jahren nicht angestiegen, obwohl die Mitgliederwerbung in 2010 49 neue Mitglieder erbracht hat. Unser Mitgliederbestand hat eine hohe Altersstruktur, so dass hier altersbedingt Abgänge zu verzeichnen sind. 

 

Der 1. Vorsitzende schließt um 20:15 Uhr den offiziellen Teil der Mitgliederversammlung mit einem Dank an die Anwesenden, für die großartige finanzielle Unterstützung.

 

TOP 10: Informationen - Schornsteinbrand

Der Wehrführer Martin Höppner erläutert an Hand einer Power Point Präsentation die Entstehung eines Schornsteinbrandes und deren mögliche  Bekämpfung durch die Feuerwehr. Der Vortrag und ein anschließend gezeigter Film über einen Schornsteinbrand finden ein großes Interesse bei den Mitgliedern. Die zahlreichen Fragen aus dem Teilnehmerkreis beantwortet der Wehrführer ausführlich.

Gegen 21:15 ist die Veranstaltung beendet